Link in die Zwischenablage kopiert!

Riverdi-Displays sind jetzt in TouchGFX Designer verfügbar!

Es ist das weltweit erste und einzige 10,1″ LCD-Display mit 1280×800 High-Resolution, das mit dem ST Microelectronics STM32H7 Prozessor arbeitet!

Mit der Implementierung von Riverdi LCDs in TouchGFX Designer haben Designer und Ingenieure auf der ganzen Welt nun die Möglichkeit, fertige Voreinstellungen auf die von ihnen erstellten Designs anzuwenden. Jetzt können Riverdi-LCDs in völlig neuen Anwendungen eingesetzt werden. Wir werden sie weiter entwickeln und unseren Kunden immer bessere Lösungen anbieten.

Die wichtigsten Vorteile für Designer und Kunden:

  • Gebrauchsfertige Lösung, die die Zeit bis zur Markteinführung verkürzt!
  • Einfaches Design von grafischen Anwendungen!
  • Kosten- und Zeitersparnis bei der Erstellung von Kundenanträgen!

TouchGFX ist ein fortschrittliches, kostenloses Grafik-Software-Framework, das für STM32-Mikrocontroller optimiert ist. TouchGFX erleichtert die GUI-Entwicklung durch die Kombination eines WYSIWYG-Simulators mit automatischer Codegenerierung. Es deckt alles ab, von frühen Designskizzen bis zu exklusiven Endprodukten, über schnelle Iterationen bis zu fertigen Prototypen.

TIPP: Achten Sie auf Rechtschreibfehler 🙂

NEIN – Berührungs-GFX / Berührungs-GFX


JA – Berührungs-GFX

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie mit Riverdi STM32 Embedded Displays eine hervorragende GUI erstellen können.

Sehen Sie sich das neueste TouchGFX-Update mit neuen Bibliotheken und Voreinstellungen für Riverdi-Displays an.

Den aktuellen TouchGFX Designer können Sie hier herunterladen.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Produktseite:

window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag() { dataLayer.push(arguments); } gtag("consent", "default", { ad_storage: "denied", ad_user_data: "denied", ad_personalization: "denied", analytics_storage: "denied", functionality_storage: "denied", personalization_storage: "denied", security_storage: "granted", wait_for_update: 2000, }); gtag("set", "ads_data_redaction", true); gtag("set", "url_passthrough", true);