Link in die Zwischenablage kopiert!

AMOLED-Displays erklärt: Vorteile, Anwendungen – Riverdi’s Customized Solutions

AMOLED-Bildschirme: Was ist ein AMOLED-Bildschirm und was sind die Vorteile von AMOLED-Displays?

AMOLED-Displays (Active-Matrix Organic Light Emitting Diode) sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Sie bieten atemberaubende Bilder und leuchtende Farben in allen möglichen Geräten, von Smartphones bis hin zu Fernsehern. Ihre leuchtenden Farben, ihr hohes Kontrastverhältnis und ihr dünnes Profil machen sie für viele Hersteller zur bevorzugten Wahl. Aber was ist ein AMOLED-Bildschirm, was genau macht AMOLED-Bildschirme so lebendig, und warum sind sie für industrielle Anwendungen so gut geeignet? Dieser Artikel befasst sich mit der Technologie hinter AMOLED, was bedeutet AMOLED, wie funktioniert AMOLED, und was sind die wichtigsten Vorteile von AMOLED-Displays.

Einführung in die OLED-Technologie

OLED steht für Organic Light Emitting Diode. Im Gegensatz zu herkömmlichen LEDs, die auf Silizium basieren, werden OLEDs aus organischen Materialien hergestellt. Das grundlegende Funktionsprinzip ist die Rekombination von Elektronen, ähnlich wie bei einer LED oder Laserdiode. In OLEDs können verschiedene Materialien verwendet werden, um unterschiedliche Farben zu erzeugen. Im Gegensatz zu TFT-Displays, die das Licht einer Hintergrundbeleuchtung blockieren, um Farben zu erzeugen, strahlen OLEDs selbst Licht aus. Das bedeutet, dass OLEDs keine Hintergrundbeleuchtung benötigen, was es ihnen ermöglicht, echte schwarze Farben zu erzeugen und hohe Kontrastverhältnisse zu erzielen.

Vergleich mit TFT-Displays

Ein wesentlicher Unterschied zwischen TFT- und OLED-Displays liegt in ihrer Konstruktion. TFT-Displays benötigen mehrere Schichten, darunter eine Hintergrundbeleuchtung, Diffusoren, Polarisatoren und Farbfilter. Im Gegensatz dazu sind OLED-Displays einfacher aufgebaut und verfügen über weniger Schichten, wodurch sie dünner sind und in großen Mengen billiger produziert werden können.

Was ist ein AMOLED-Bildschirm?

AMOLED-Bildschirme arbeiten mit organischen Leuchtdioden (OLEDs), die aus dünnen Filmen aus organischem Material bestehen, die bei Stromzufuhr Licht aussenden.

Was bedeutet AMOLED

AMOLED steht für Active-Matrix Organic Light Emitting Diode. Das Aktiv-Matrix-Design verwendet Dünnfilmtransistoren (TFTs) zur präzisen Steuerung jedes einzelnen Pixels.

Wie AMOLED funktioniert

Im Gegensatz zu LCD-Displays, die eine Hintergrundbeleuchtung benötigen, leuchtet jedes Pixel eines AMOLED-Bildschirms unabhängig. Dieses Aktivmatrix-Design bedeutet, dass jedes Pixel in Bezug auf Helligkeit und Farbe präzise gesteuert werden kann.

Das OLED-Material wird auf einem Substrat zwischen zwei Leitern – einer Kathode und einer Anode – abgeschieden. Wenn Strom von der Kathode zur Anode durch das organische Material fließt, gibt es Licht ab. Es ist keine Hintergrundbeleuchtung erforderlich, was zu dünneren, energieeffizienteren Displays führt.

Wichtige Komponenten

  • Organische Materialien: Bei OLEDs werden dünne Filme aus organischen Verbindungen verwendet, die bei Stromzufuhr Licht aussenden. Zu den gängigen Materialien gehören Polyfluoren und Anthracen.
  • Substrat: Das OLED-Material wird auf ein Substrat, in der Regel Glas, aufgebracht. Das Substrat bietet eine mechanische Unterstützung.
  • Verkapselung: OLED-Materialien degradieren schnell, wenn sie Luft und Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Eine Barriere kapselt die OLEDs ein und schützt sie.
  • Dünnschichttransistoren (TFTs): Jedes Subpixel eines AMOLED-Bildschirms verfügt über einen TFT, der den Stromfluss zu ihm steuert. Das TFT-Substrat besteht in der Regel aus Silizium.
  • Leitende Schichten: Zwischen den organischen Schichten liegen Elektroden, die Strom liefern. Auf der Sichtseite wird eine transparente Anode verwendet.

AMOLED vs. OLED

Ist AMOLED besser als OLED? Der Hauptunterschied zwischen AMOLED und OLED besteht in der Integration von TFTs. OLED verwendet eine einfache Passiv-Matrix-Struktur, während bei AMOLED eine Aktiv-Matrix aus TFTs in die Anzeige integriert ist.

Die TFT-Backplane in AMOLED-Displays bietet eine präzise Kontrolle über jedes einzelne Pixel. Dies ermöglicht eine höhere Auflösung, schnellere Bildwiederholraten und größere Bildschirme im Vergleich zu passiven OLEDs.

Das AMOLED-Design mit aktiver Matrix vermeidet Probleme mit Übersprechen oder Geisterbildern und sorgt so für eine schärfere und hochwertigere Darstellung. Dank der schnellen Bildwiederholraten eignet sich AMOLED auch gut für Videoanwendungen.

AMOLED-Display Vorteile

Was macht AMOLED so attraktiv für Smartphones, Fernsehgeräte und industrielle Anwendungen? Hier sind einige der wichtigsten Vorteile der AMOLED-Technologie:

Lebendige Farben und Kontraste

AMOLED-Displays können unglaublich satte, gesättigte Farben und tiefe Schwarztöne wiedergeben. Da keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden ist, können die Pixel vollständig ausgeschaltet werden, um ein perfektes Schwarz zu erzeugen. Das Kontrastverhältnis kann 100.000:1 oder mehr betragen.

Dieser lebhafte Kontrast lässt Bilder und Videos besonders gut zur Geltung kommen. Es ist ideal für Unterhaltungsanwendungen und kann auch gestochen scharfe, lesbare Texte und Grafiken für industrielle HMIs und Displays liefern.

Bessere Betrachtungswinkel

Da jedes Pixel sein eigenes Licht abgibt, ist der Betrachtungswinkel bei AMOLED-Bildschirmen im Vergleich zu LCDs viel größer. Farben und Helligkeit bleiben auch bei Weitwinkeln von bis zu 160 Grad konsistent.

Dies ermöglicht eine flexible Montage von AMOLED-Displays und macht sie gut geeignet für kollaborative Anwendungen, bei denen Inhalte aus verschiedenen Winkeln betrachtet werden müssen.

Schnellere Aktualisierungsraten

Die Reaktionszeit von AMOLED ist extrem schnell, mit Bildwiederholraten von 120 Hz oder mehr. Dies ermöglicht flüssige, scharfe Bewegungen für Videos, Animationen und Spiele.

Die schnelle Reaktionszeit ermöglicht außerdem Abtastraten von bis zu 240 Hz, was eine flüssigere und reaktionsfreudigere Touch-Interaktion bedeutet. Dies ist vorteilhaft für industrielle Touchscreens und HMIs.

Niedriger Stromverbrauch

Im Gegensatz zu LCDs, die eine ständige Hintergrundbeleuchtung benötigen, verbrauchen AMOLED-Pixel nur Strom, wenn sie eingeschaltet sind. Die Anzeige von Schwarz verbraucht nur wenig Strom.

Dies ermöglicht einen geringeren Energieverbrauch, insbesondere bei ständig eingeschalteten Displays oder solchen mit dunklem Hintergrund. Der geringere Stromverbrauch ermöglicht auch eine längere Akkulaufzeit für mobile Geräte.

Schlankes, leichtes Design

Der Wegfall der Hintergrundbeleuchtung ermöglicht extrem dünne AMOLED-Displays, weniger als 1 mm bei flexiblen AMOLED-Panels. Die leichten, dünnen Profile ermöglichen ein schlankes Industriedesign.

Flexible AMOLED-Bildschirme ermöglichen sogar neue Möglichkeiten wie rollbare oder faltbare Displays. Dies ermöglicht kreative Industriedesigns und Anwendungen wie interaktive digitale Beschilderung oder ein faltbares Tablet für Außendiensttechniker.

Hohe Dauerhaftigkeit

AMOLED-Displays sind extrem langlebig, ohne das Risiko, dass die Hintergrundbeleuchtung kaputt geht. Sie können bei sehr hohen Temperaturen betrieben werden, und flexible AMOLED-Panels können starken Biegungen standhalten.

Dies ist ideal für robuste industrielle Umgebungen und Anwendungen. AMOLED-Touchscreens können auch unter schwierigen Bedingungen interaktive Funktionen bieten.

AMOLED vs. Retina vs. andere Display-Technologien

Wie schneidet AMOLED im Vergleich zu LCD und anderen Display-Technologien bei den wichtigsten Eigenschaften ab?

Display-Technologie

Farbqualität

Kontrast

Betrachtungswinkel

Reaktionszeit

Leistungseffizienz

Dünnheit

AMOLED

Ausgezeichnet

Extrem hoch

160+ Grad

Sehr schnell < 1 ms

Sehr gut für dunkle UI

Extrem dünn

IPS-LCD

Sehr gut

Mäßig 1000:1

178+ Grad

Schnell 5 ms

Mäßig

Mäßig dünn

TN-LCD

Gut

Mäßig 1000:1

160 Grad

Schnell 1 ms

Niedrig

Dünner als IPS

CRT

Sehr gut

Hoch 4000:1

160 Grad

Sehr schnell

Hohe Leistungsaufnahme

Sehr sperrig

Wenn es darum geht, hervorragende visuelle Leistung, schnelle Bildwiederholraten, weite Betrachtungswinkel und effizienten Stromverbrauch in einem dünnen Gehäuse zu vereinen, ist AMOLED eindeutig führend. Die technologischen Verfeinerungen machen ihn in allen Eigenschaften gegenüber LCD äußerst wettbewerbsfähig.

AMOLED für industrielle Anwendungen

AMOLED-Bildschirme haben überzeugende Vorteile für Verbrauchergeräte, aber sie bieten auch einzigartige Vorteile für industrielle Anwendungen in der Fertigung, im Transportwesen, in der Medizin und vielen anderen Bereichen.

Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) Anzeigen

Lebendige und anpassbare grafische HMIs mit AMOLED bieten Bedienern und Technikern eine intuitive Möglichkeit zur Überwachung und Steuerung von Industrieanlagen. Die wichtigsten Vorteile sind:

  • Gestochen scharfe, gut lesbare Texte und Grafiken, auch bei hellem Sonnenlicht
  • Schnellere Reaktion für reibungslose Touch-Interaktionen
  • Geringer Stromverbrauch für ständig eingeschaltete HMIs und Portabilität
  • Große Betrachtungswinkel für die Zusammenarbeit
  • Extreme Haltbarkeit für raue Umgebungen

AMOLED-HMIs können wichtige Daten übersichtlich anzeigen und ermöglichen eine einfachere Steuerung von Maschinen, Robotern und anderen Geräten.

Robuste mobile Geräte

Die Dünnheit, Tageslichttauglichkeit und Flexibilität von AMOLED ermöglicht robuste Handheld-Geräte für Außendienstmitarbeiter. Einige Beispiele:

  • Smartphones: Entwickelt, um Stürzen, Vibrationen und extremen Temperaturen standzuhalten und gleichzeitig wichtige Konnektivität zu bieten.
  • Tabletten: Interaktive Betriebs- und Wartungshandbücher, die auch unter rauen Bedingungen genutzt werden können.
  • Wearables: Freihändiger Informationszugang für Techniker über intelligente Brillen oder Uhren.

Die schnellen Bildwiederholraten von AMOLED bieten eine hervorragende Videoleistung für Augmented Reality zur Unterstützung von Wartung und Reparatur. Die effiziente Energienutzung ermöglicht auch eine längere Akkulaufzeit.

Digital Signage und Displays für den Einzelhandel

Lebendige AMOLED-Panels eignen sich perfekt, um Aufmerksamkeit zu erregen und Informationen auf öffentlichen Displays zu vermitteln:

  • Displays im Einzelhandel können Produkte wirklich hervorheben.
  • Anschauliche interaktive Exponate und Museumsausstellungen ermöglichen es den Besuchern, sich zu engagieren.
  • Die Wegweiser in Krankenhäusern und öffentlichen Einrichtungen sind sehr gut lesbar.
  • Restaurants verwenden AMOLED, um köstliche Speisekarten anzuzeigen.

AMOLED liefert eine hervorragende Bildqualität in hell beleuchteten Umgebungen wie Schaufenstern und Messen. Die schnelle Videoreaktion sorgt für flüssige, dynamische Bilder.

Medizinische Displays

Präzision und Genauigkeit sind entscheidend für medizinische Displays, die in Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen eingesetzt werden. AMOLED bietet erhebliche Vorteile:

  • Lebendige, hochauflösende Displays ermöglichen eine naturgetreue medizinische Bildgebung.
  • Ein hervorragender Kontrast verbessert die Sichtbarkeit feiner Details in Scans und Röntgenbildern.
  • Dank des großen Betrachtungswinkels können medizinische Fachkräfte frei zusammenarbeiten.
  • Das leichte und dünne Design ermöglicht eine einfache Montage und Tragbarkeit.

Indem sie wichtige Informationen klar und zuverlässig anzeigen, können AMOLED-Displays dazu beitragen, die Effizienz und die Ergebnisse von Anwendungen im Gesundheitswesen zu verbessern.

Automobil-Displays

Die schnellen Reaktionszeiten von AMOLED, die großen Betrachtungswinkel und die hervorragende Lesbarkeit bei Sonnenlicht machen die Bildschirme ideal für die nächste Generation von Automobilanwendungen:

  • Anzeigen auf dem Armaturenbrett mit erhöhter Sichtbarkeit und Schärfe.
  • Infotainment-Touchscreens mit immersiven Videos in hoher Qualität.
  • Heads-up-Displays mit Augmented Reality für Navigation und Warnungen.
  • Flexible oder transparente Displays für kreatives Styling.

Da Autos immer stärker automatisiert werden und auf Mensch-Maschine-Schnittstellen angewiesen sind, können AMOLEDs eine klare visuelle Kommunikation bieten, um die Fahrer zu informieren und zu beschäftigen.

Militärische Anwendungen

Das Militär war schon immer ein Vorreiter bei der Einführung von Spitzentechnologien. AMOLED-Displays mit ihrer hohen Auflösung und ihrem hohen Kontrast sind ideal für Nachtsichtgeräte, Head-up-Displays in gepanzerten Fahrzeugen und Avionik-Bedienfelder. Ihr geringes Gewicht und ihr dünnes Profil bedeuten auch, dass sie in tragbare technische Geräte für Soldaten integriert werden können, die Echtzeitdaten liefern, ohne dass sie zu groß sind. Darüber hinaus kann das Potenzial flexibler AMOLEDs zur Entwicklung von rollbaren Karten oder faltbaren Kommunikationsgeräten führen, die taktische Vorteile im Einsatz bieten.

Marine Geräte

In der Welt der Schifffahrt sind Sichtbarkeit und Haltbarkeit von entscheidender Bedeutung. AMOLED-Displays sind in diesem Sektor auf dem Vormarsch, insbesondere bei Navigationssystemen, Fischfindern und Onboard-Entertainment-Systemen. Der große Betrachtungswinkel sorgt dafür, dass Segler und Kapitäne die Daten aus verschiedenen Positionen ablesen können, während der hohe Kontrast die Sichtbarkeit auch bei direktem Sonnenlicht gewährleistet. Mit der richtigen Versiegelung können diese Displays außerdem wasserfest gemacht werden, was sie ideal für Meeresumgebungen macht, wo Feuchtigkeit und Salz elektronischen Geräten schaden können.

Haushaltsgeräte

Im Bereich der Haushaltsgeräte hat die Integration von AMOLED-Displays die Benutzeroberfläche revolutioniert. Moderne Kühlschränke, Waschmaschinen, Backöfen und sogar Smart-Home-Thermostate verfügen heute über brillante AMOLED-Touchscreens. Diese Displays bieten den Nutzern eine intuitive Oberfläche mit gestochen scharfen Bildern, die das Anpassen von Einstellungen, das Anzeigen von Benachrichtigungen und sogar den Zugriff auf Rezepte erleichtern. Die geringe Dicke von AMOLED-Bildschirmen ermöglicht es den Herstellern außerdem, schlankere, zeitgemäßere Geräte zu entwerfen, die sich nahtlos in die moderne Wohnästhetik einfügen.

AMOLED-Anwendungen Zusammenfassung

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit den wichtigsten Parametern und ihren typischen Werten für AMOLED-Displays in verschiedenen Branchen:

Parameter

Mobile Geräte

Haushaltsgeräte

Industrielle Geräte

Militär

Marine Geräte

Medizinische Geräte

Auflösung

1080p bis 4K

720p bis 1080p

480p bis 1080p

720p bis 4K

480p bis 1080p

720p bis 4K

Bildschirmgröße (Zoll)

5 bis 7

7 bis 21

5 bis 19

5 bis 15

5 bis 12

5 bis 15

Helligkeit (nits)

300 bis 1200

250 bis 700

300 bis 1000

300 bis 1500

250 bis 800

300 bis 1000

Bildwiederholfrequenz (Hz)

60 bis 120

60

60

60 bis 120

60

60 bis 120

Leistungsaufnahme (W)

2 bis 5

5 bis 20

5 bis 25

3 bis 15

4 bis 18

3 bis 15

Betrachtungswinkel (Grad)

178

178

178

178

178

178

Dauerhaftigkeit

Mäßig

Mäßig

Hoch

Sehr hoch

Hoch

Hoch

Lebenserwartung (Stunden)

20.000 bis 50.000

20.000 bis 40.000

25.000 bis 50.000

30.000 bis 60.000

25.000 bis 45.000

25.000 bis 55.000

Hinweis: Die in der Tabelle genannten Werte sind Richtwerte und können je nach Modell, Hersteller und technischem Fortschritt variieren.

Riverdi Produktkatalog Übersicht

Riverdi bietet eine breite Palette von Produkten an, die auf die Anforderungen der verschiedenen Projekte zugeschnitten sind. Ihre Produktpalette umfasst:

  1. uxTouch-Anzeigen: Hierbei handelt es sich um fortschrittliche Touchscreen-Optionen, die ein verbessertes Benutzererlebnis bieten.
  2. Kapazitive Touchscreens: Bekannt für ihre Empfindlichkeit und Multitouch-Fähigkeiten.
  3. Resistive Touchscreens: Dies sind druckempfindliche Bildschirme, die häufig in rauen Umgebungen eingesetzt werden.
  4. STM32 eingebettete Displays: Mit STM32-Mikrocontrollern integrierte Displays.
  5. RGB, LVDS, MIPI DSI LCD-Anzeigen: Verschiedene Display-Schnittstellen für unterschiedliche Anforderungen an die Konnektivität.
  6. EVE Intelligente Bildschirme: Fortschrittliche Displays mit integrierten Grafikcontrollern.
  7. HDMI-Bildschirme: High-Definition-Multimedia-Interface-Displays, die für hochauflösende Inhalte geeignet sind.
  8. E-Paper-Module: Elektronische Papierdisplays, die für ihren geringen Stromverbrauch und ihre klare Sichtbarkeit bei direktem Sonnenlicht bekannt sind.
  9. Testplatinen: Boards, die zum Testen und Bewerten der Funktionen von Riverdi-Produkten entwickelt wurden.
  10. Zubehör: Zusätzliche Komponenten und Werkzeuge zur Ergänzung der Hauptprodukte von Riverdi.

Darüber hinaus legt Riverdi großen Wert auf seine Anpassungsmöglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Produkte genau auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie verwenden hochwertige Materialien und Komponenten, die in Kombination mit dem Fachwissen ihres Teams genau das liefern, was ein Projekt erfordert.

Riverdi unterstützt auch Entwicklungstools von Drittanbietern, um den Benutzern eine effiziente Möglichkeit zur Erstellung ihrer Anwendungen zu bieten. Sie sind mit verschiedenen Produkten und Tools kompatibel, darunter der EVE Screen Designer von Bridgetek und der Riverdi click von MikroElektronika.

Die Zukunft von AMOLED

Die AMOLED-Technologie entwickelt sich rasant weiter, mit Fortschritten bei Leistung, Effizienz und Fähigkeiten. Hier ein Blick auf einige der Innovationen in der Entwicklung:

MicroLED-Anzeigen

MicroLED verwendet winzige LEDs als Pixel und bietet die gleichen Vorteile wie OLED, jedoch mit höherer Gesamthelligkeit und Haltbarkeit. MicroLED-AMOLED-Hybriddisplays könnten die besten Aspekte beider Technologien vereinen.

Höhere Auflösung

Die Bildschirmauflösungen werden immer höher. Es gibt bereits AMOLED-Panels mit einer 4K-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Derzeit werden Displays mit noch höherer 8K-Auflösung entwickelt.

Schnellere Aktualisierungsraten

Höhere Bildwiederholraten von bis zu 240 Hz sorgen für eine flüssigere Darstellung und schnellere Reaktion. Dies ist besonders wertvoll für AR/VR-Anwendungen.

Verbesserte Effizienz

Neue OLED-Materialien und -Designs versprechen eine höhere Energieeffizienz. Dies wird die Akkulaufzeit für mobile Anwendungen weiter verbessern.

Größere Bildschirmformate

Verbesserungen in der Herstellung ermöglichen die Produktion sehr großer AMOLED-Panels in Fernsehgröße, was die Anwendungsmöglichkeiten erweitert.

Transparente und flexible Displays

Flexible und transparente AMOLED-Displays ermöglichen kreative industrielle Designkonzepte, die mit LCD-Bildschirmen nicht möglich sind.

Zusammenfassung

Die AMOLED-Technologie erweckt Bildschirme mit leuchtenden Farben, schnellen Bildwiederholraten und hervorragender Stromeffizienz zum Leben. Kontinuierliche Innovation wird neue Möglichkeiten und Anwendungen für Verbraucher und Industrie erschließen.

Diese Displays unterscheiden sich von herkömmlichen LCDs dadurch, dass sie selbst Licht aussenden und somit keine Hintergrundbeleuchtung benötigen. Dies führt zu echten schwarzen Farben und macht sie ideal für verschiedene Anwendungen, von mobilen Geräten bis hin zu Industriemaschinen. Die Umstellung von LCD auf AMOLED erfordert sorgfältige Überlegungen in Bezug auf Energiemanagement, Anzeigequalität, Wärmemanagement und Kosten. Riverdi, ein europäischer Hersteller, hebt sich in der Branche dadurch ab, dass er kundenspezifische Display-Lösungen anbietet, die auf spezifische Projektanforderungen zugeschnitten sind.

Die Zukunft ist rosig mit AMOLED!

AMOLED-FAQ:

  1. Was ist ein AMOLED-Display?
    • AMOLED steht für Active Matrix Organic Light Emitting Diode. Dabei handelt es sich um eine Art von Display, das selbst Licht ausstrahlt, so dass keine Hintergrundbeleuchtung erforderlich ist.
  2. Wie unterscheidet sich AMOLED von LCD?
    • Im Gegensatz zu LCDs, die eine Hintergrundbeleuchtung benötigen, um Farben zu erzeugen, strahlen AMOLEDs selbst Licht aus, was zu echten schwarzen Farben und höheren Kontrastverhältnissen führt.
  3. Was sind die Vorteile von AMOLED-Displays?
    • AMOLEDs bieten einen hohen Kontrast, benötigen keine Hintergrundbeleuchtung, haben eine große Farbskala und weite Betrachtungswinkel.
  4. Gibt es Nachteile bei AMOLED-Displays?
    • Zu den potenziellen Herausforderungen gehören der höhere Stromverbrauch bei weißen Hintergründen und Bedenken hinsichtlich der Langlebigkeit des Materials.
  5. Welche Anwendungen sind am besten für AMOLED-Displays geeignet?
    • Sie sind ideal für Geräte, die lebendige Farben, hohen Kontrast und dünne Profile erfordern, wie z. B. Smartphones, Tablets und Fernsehgeräte.
  6. Was sollten Ingenieure bei der Umstellung von LCD auf AMOLED beachten?
    • Ingenieure sollten Energiemanagement, Anzeigequalität, Wärmemanagement, Kosten und die Optimierung von Grafiken für AMOLEDs berücksichtigen.
  7. Wer ist Riverdi?
    • Riverdi ist ein europäischer Hersteller, der sich auf kundenspezifische Display-Lösungen spezialisiert hat und eine Reihe von Produkten von uxTouch-Displays bis zu HDMI-Displays und mehr anbietet.
  8. Warum Riverdi für Display-Lösungen wählen?
    • Riverdi legt großen Wert auf Individualität und stellt sicher, dass die Produkte genau auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie verwenden hochwertige Materialien und Komponenten, die in Kombination mit dem Fachwissen ihres Teams genau das liefern, was ein Projekt erfordert.

Wenn Unternehmen die Feinheiten der AMOLED-Technologie verstehen und das Fachwissen von Herstellern wie Riverdi nutzen, können sie sicherstellen, dass sie an der Spitze der Display-Innovation stehen.

window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag() { dataLayer.push(arguments); } gtag("consent", "default", { ad_storage: "denied", ad_user_data: "denied", ad_personalization: "denied", analytics_storage: "denied", functionality_storage: "denied", personalization_storage: "denied", security_storage: "granted", wait_for_update: 2000, }); gtag("set", "ads_data_redaction", true); gtag("set", "url_passthrough", true);